Klassische Märchen als Stabpuppenspiel

Stabpuppenspiel Hänsel und GretelWir bieten eine stetig wachsende Reihe von Puppentheaterstücken zu klassischen Märchen an. Auch der beliebte Kasper hat hierin seine Rolle. Da aber spezielle Märchenfiguren häufig als Handpuppen nicht vorhanden sind, haben wir uns dazu entschlossen, diese Stücke nicht als Kasperlestücke, sondern als Stabpuppenspiele anzubieten. Die benötigten Stabpuppen können leicht selbst hergestellt werden.

Welche Figuren und Requisiten Sie zum Spielen brauchen, können Sie sehen, bevor Sie das Stück kaufen. Bastel-Vorlagen für einfach zu bastelnde Stabpuppen und Requisiten aus Papier finden Sie in unserem Kaufladen. Wie die Requisiten im Einzelnen befestigt werden, hängt von Ihrer Bühne ab. Wenn Sie einen Assistenten zum Halten haben, brauchen Sie nicht unbedingt eine Bühne. Dann können Sie sich auch einfach gemeinsam hinter der Couch verstecken. Wir haben die Requisiten mit Schaschlikspießen in einer einfachen, selbst gebauten Bühne aus einem Obstkarton befestigt.

Jedes Stabpuppenstück erhalten Sie in zwei Versionen, einer kurzen von etwa 10 Minuten und einer längeren von 20-25 Minuten. Die kurze Fassung ist mit einer einzigen Person gut spielbar, die längere ist für zwei Spieler/-innen gedacht.

Wie bei unseren Kasperlestücken kann es auch bei den Stabpuppenstücken sinnvoll sein, sich nicht steif an die (Wort für Wort aufgeschriebene) Textvorlage zu halten. Improvisation gehört dazu. Beziehen Sie die Kinder in Ihre Darbietung mit ein. Reine Improvisation ist aber schwierig. In jedem Fall sollten Sie die Stücke vor der Aufführung üben!

Grundsätzlich spricht natürlich nichts dagegen die Stücke mit Handpuppen zu spielen. Allerdings kann es sein, dass Sie dabei stärker improvisieren müssen, denn es gibt einige Unterschiede beim Spielen. Einer davon ist, dass Stabpuppen leichter zu wechseln sind als Handpuppen.

Das Stabpuppenstück <<Rotkäppchen>> stellen wir Ihnen samt Vorlagen für Stabpuppen und Requisiten kostenlos zum Testen zur Verfügung.