Das Geburtstagsmärchen als persönliches Geschenk

Im Geburtstagsmärchen (Kurzmärchen "Runder Geburtstag") geht es um die Lebensgeschichte des Jubilars in Verbindung mit Partnerschaft und Familie. Der individuelle, berufliche Werdegang wird nur am Rande behandelt. (Soll dieser Punkt stärkere Beachtung finden, schauen Sie doch bitte unter "Persönliche Märchen nach Maß"). Die Handlung beginnt mit der Geburt des Jubilars, führt über Ausbildung, Liebe, Hochzeit, Kinder, Enkel, Urenkel bis hin zu dem Geburtstag, für den Sie das Märchen bestellen.

Das Geburtstagsmärchen können Sie auch eingebettet in einen märchenhaften Rahmen erhalten. Geben Sie Ihre Wünsche diesbezüglich im Fragebogen an!

Rahmenhandlung: Waldamurs Wette

Ein lebenslustiger Waldgeist namens Waldamur möchte es einer Fee gleichtun und einen Menschen durchs Leben begleiten. Seine Artgenossen glauben nicht, dass die Gabenfee das zulässt. Da schließt Waldamur mit ihnen eine Wette darüber ab, dass er die Gabenfee von seinen Fähigkeiten überzeugen wird. Als dann ein Kind (der Jubilar/die Jubilarin) geboren wird und die Gabenfee an seine Wiege eilt, um ihre Gaben (Fähigkeiten des Jubilars/der Jubilarin) zu überbringen, hat Waldamur dem Kind (den Jubilar) schon seinen Odem eingehaucht, den Odem der Lebensfreude … Beide Parteien bemühen sich fortan um das Kind und kommen sich langsam näher. Bei seiner Hochzeit tanzen Fee und Waldgeist sogar miteinander und bei der Geburt des ersten Kindes schließen sie Freundschaft. Waldamur gewinnt die Wette. Das ist aber am Ende für den Waldgeist nicht mehr wichtig. Es zählt nur seine Freude an dem Jubilar und sein Wille ihn und seine Familie gemeinsam mit der Fee niemals zu verlassen.

Textausschnitt: „ … Bald darauf wurde [auf der Hamburg] ein Kind geboren. Es ward von einer Gabenfee besucht. Als diese das Kämmerlein betrat, in dem die Wiege stand, saß Waldamur schon auf dem Bettchen des neugeborenen [Mädchens] und küsste ihm den kleinen Mund. Die Augen des kleinen Waldgeistes strahlten vor Glück und er sprach zu der Fee: „Ich habe das Menschenkind schon so sehr in mein Herz geschlossen, dass ich fortan alles Unheil von ihm fernhalten will. Ich werde seine Fee sein! Du kannst mir seine Obhut getrost überlassen!“
Die Fee empörte sich sehr. „Es ist nicht die Aufgabe von Waldgeistern, Kinder in ihre Obhut zu nehmen!“, schimpfte sie, packte Waldamur und warf ihn vom Bettchen.
Waldamur wurde ganz grün um die Nase. Das geschah immer, wenn er zornig war: „Ich habe nur Gutes mit dem Kinde im Sinn!“, fauchte er und stampfte so fest mit dem Fuß auf den Boden, dass dieser erzitterte und das Kindlein in seiner Wiege zu weinen begann.
„Hinfort“, schimpfte die Fee. „Ich möchte dem Kind nun in Ruhe meine Feengaben überbringen!“
„Tu das nur!“, knirschte der Waldgeist. „Aber du wirst sehen, es trägt auch meinen Odem in sich! … “

Lese- bzw. Vorlesezeit mit Rahmen etwa 10, ohne etwa 4 Minuten

Preis:

  • per E – Mail ohne Rahmen 40 Euro*
  • per E – Mail mit Rahmen 45 Euro*
  • als Broschüre ohne Rahmen 50 Euro*
  • als Broschüre mit Rahmen 55 Euro*

Unsere Leistungen für persönliche Kurzmärchen

Formulare für Ihre Märchenanfrage